Projekte

LWL Projekt – Kneipe13 Jugendcafé

Bei dem Projekt „Kneipe13 – Jugendcafé“ handelt es sich um ein partizipatives Angebot der Offenen Kinder- und Jugendarbeit, mittels dessen sich interessierte Jugendliche im Alter von 16 bis 27 Jahren ihren eigenen Treffpunkt erschaffen und strukturieren können. Das Projekt ist die logische Fortsetzung des im Jahr 2015 vom LWL bewilligten Projekts „mein13drei“, welches erfolgreich den Grundstein für dieses Folgeprojekt gelegt hat. In den vergangenen Jahren wurde das Projekt bereits erfolgreich fortgeführt.  Nach wie vor wird dem selbstverwalteten Jugendzentrum, als Teil des bestehenden Kinder- und Jugendzentrums Treffpunkt 13drei, der notwendige Raum gegeben. Von der Planung und Entwicklung bis zur Durchführung und Auswertung bilden Jugendliche und junge Erwachsene mit eigenen Ideen, Bedürfnissen, Wünschen und jugendkulturellem Output das Kernstück des Projektes. In den vergangenen drei Jahren ist dieses Projekt für eine Gruppe von 30 bis 50 Jugendlichen zu einer echten Möglichkeit geworden, sich zu beteiligen, eigenen Raum so zu gestalten, wie sie es gerne wünschen. Wie Benedikt Sturzenhecker bereits sagte, „ist ein Jugendzentrum eine Gesellschaft im Kleinen, in der man Demokratie lernen und erfahren kann“. Nichts anderes passiert in diesem Projekt, wo alle Schritte, Ideen und Konflikte innerhalb der Gruppe gelöst werden.

Nach oben
&&666