Hygieneregeln in den Herbstferien

Unsere Corona-Hygieneregeln in den Herbstferien

Gemäß den FAQs zur Eindämmung der Corona-Pandemie in der Jugendförderung vom 5. Oktober gilt für uns in den Ferienzeiten:

„Während der Ferienzeiten wird von den Teilnehmenden ein Negativtestnachweis benötigt, oder es muss ein beaufsichtigter Selbsttest durchgeführt werden (§ 4 Abs. 6 CoronaSchVO).

o Für einmalige/eintägige Angebote wird ein negativer Testnachweis benötigt, oder es muss ein beaufsichtigter Selbsttest durchgeführt werden (siehe Punkt 1.8 dieser FAQ)…“

Dementsprechend wird für die Teilnahme an unseren Angeboten ein negativer Testnachweis eines Bürgertests benötigt, der nicht älter als 48 Stunden ist. Die bekannten Teststellen sind in den Ferien geöffnet. Bürgertests sind für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren nach wie vor kostenlos.

Alternativ bieten wir im Jugendzentrum die Teilnahme an beaufsichtigten Selbsttests für Kinder und Jugendliche an, die an unseren Angeboten teilnehmen möchten. Wir sind nicht berechtigt Bescheinigungen über beaufsichtige Selbsttests zu erstellen. Das Testergebnis wird mit den benötigten Daten für die Teilnahme an den Angeboten und des Offenen Treffs bei uns dokumentiert. Auch der beaufsichtigte Selbsttest ist im Jugendzentrum 48 Stunden gültig und für die Teilnehmer ebenfalls kostenlos. Bitte planen sie mit ihren Kindern für die Teilnahme an den beaufsichtigten Selbsttests etwas Vorlaufzeit ein.

Für die Freizeitbustouren gelten jedoch die Bestimmungen des jeweiligen Ausflugsziels, so dass in der Regel ein Negativtestnachweis eines Bürgertests vorgelegt werden muss.

Für die Halloweenparty am 22. Oktober bitten wir Sie aufgrund der geltenden Testpflicht und der damit möglicherweise entstehenden Wartezeiten, die Kinder mit einem negativen Testnachweis zu schicken oder die Kinder bereits am Donnerstag im Jugendzentrum testen zu lassen.

Ansonsten gelten die bekannten Hygieneregelungen.  Eine Abstandsregelung muss gemäß der Coronaschutzverordnung nicht mehr eingehalten werden. Die räumlichen Gegebenheiten gewährleisten eine ausreichende Lüftung.

Das Tragen von Masken

Im Haus gilt eine eingeschränkte Maskenpflicht: d.h., das Masken nur erforderlich sind wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann. „Am Platz“ kann die Maske abgenommen werden.

Im Außenbereich muss keine Maske getragen werden.

Diese bewährte Regelung möchten wir zum Schutz aller beibehalten.

Teile gerne den Beitrag - Danke!
Nach oben
&&666